1887
Im Buch "Das Frutigland, Bern 1887“, beklagt sich der Autor Karl Stettler über die fehlende Hotelinfrastruktur im Khienthal. Es gebe ausser Alpenkost und Nachtlager nur wenige Hütten mit annehmbaren Betten.

1898
Christian Bettschen kauft die Besitzung und erstellt auf eigene Kosten die Strasse von Tschingel auf die Griesalp.

1904
Siegfried Naef als neuer Besitzer eröffnet die Hotel-Pension „Blüemlisalp“.

1909
Der Neubau Chalet „Hohtürli“ mit Kappellenraum wird hauptsächlich auf Wunsch der vornehmlich englischen Gäste eingeweiht. Das Hotel-Pension „Blüemlisalp“ erhält eine Zentralheizung und ein eigenes Elektrizitätswerk (Wasserkraft) wird erstellt. In dieser Zeit des "Grand Hotels" beginnt auch die Ära des Schlittschuhlaufens und Curlingspieles auf der hoteleigenen Eisbahn vor dem Haus.

1909 - 2003
In den nun folgenden fast 100 Jahren wechselt das „Grand Hotel Griesalp“ immer wieder die Besitzer, durchlebt Höhen und Tiefen, bis...

... zum Erwerb der Griesalp Liegenschaften im Jahr 2003 durch den heutigen Besitzer Jakob Schären. Unter seiner Leitung erfuhr das Hotel zahlreiche Neuerungen.

2004
Renovation des „Rastpintlis“, dem ehemaligen Ökonomieteil zu einem Gasthaus mit Gästezimmern und Seminarraum.

2005
Renovation des „Berghauses“ mit Gästezimmern und Restaurant sowie der Umbau des Schöpflis zum kleinsten Luxushotel im Berner Oberland mit gerade mal zwei Zimmern. Aufbau der Spa-Anlage im Bereich der ehemaligen Eisbahn.

2006
Renovation und Umbau des Kurhauses „Hohtürli“ sowie Neubau der Aussenterrasse mit dem „Rocky Grieshouse“.

2007
Sanierung des Kurhauses „Hohtürli“ abgeschlossen.

2010
Erstmals auch Winterbetrieb, dank des Einsatzes der Schneemobile ist der Gästetransport und die Versorgung möglich. Der Anfang einer neuen Welt beginnt...

2011
Umbau und Totalrenovation des ehemaligen Grand Hotel-Jugendhauses zum neuen „Grand Hotel“, einem Luxushotel mit elf Zimmern, Réception, Bar-Lounge und kleiner Hotelbibliothek.

Hotelanlage mit 41 Zimmern und Suiten, zwei Restaurants, Gaststübli, Bar und Spa-Anlage.